MTU - ein Job für mich?

Medizinische Tastuntersucherin (MTU), eine einzigartige Tätigkeit für blinde und sehbehinderte Frauen: Denn diese Behinderung ist dafür Voraussetzung.

Blinde und stark sehbehinderte Frauen haben eine spezielle Begabung: Ihr Tastsinn ist besonders ausgeprägt. Diese Fähigkeit können sie hervorragend einsetzen, um bei einer speziellen Tastuntersuchung Brustkrebs in einem sehr frühen Stadium zu erkennen.

Tastuntersuchung durch eine MTU

Mit den Fingerspitzen kleinste Gewebeveränderungen in der Brust ertasten

Eine MTU ertastet viel kleinere Gewebeveränderungen als ein Arzt. Mit einer medizinisch anerkannten und wissenschaftlich abgesicherten Methode können MTUs die Frühdiagnostik von Brustkrebs wesentlich verbessern.

Ärztliche Assistenztätigkeit in einer Frauenarztpraxis oder Klinik

Medizinische Tastuntersucherinnen arbeiten im Praxisalltag selbstständig, aber unter der Verantwortung eines Arztes. Sie führen umfassende Tastuntersuchungen an ihren Patientinnen durch und beraten sie zur Brustgesundheit. Bei einem auffälligen Tastbefund leitet der Facharzt weitere Maßnahmen ein.

Neun Monate Weiterbildung zur MTU in Theorie und Praxis

Während einer Weiterbildung in einer Spezialeinrichtung qualifizieren sich blinde und hochgradig sehbehinderte Frauen zu Tastdiagnostikerinnen der weiblichen Brust. Eine medizinische Berufserfahrung ist hilfreich, aber nicht Bedingung.

Tastuntersuchung durch eine MTU

Inhalte der Qualifizierung zur Medizinischen Tastuntersucherin

Das Erlernen der von „discovering hands®“ definierten Brust-Tastuntersuchung steht im Mittelpunkt. Dazu kommt Wissen über die Brust und ihre Erkrankungen sowie Grundkenntnisse diagnostischer und therapeutischer Methoden. Außerdem: medizinisches Basiswissen, Patientinnen zentriertes Sozialverhalten und „Medizinisches Schreiben“.

Bin ich für die Tätigkeit als MTU geeignet?

Interesse an Medizin, hautnaher Kontakt zur Patientin und Kommunikationsfähigkeit gehören zum Beruf der MTU. In einem einwöchigen Assessment findet jede Teilnehmerin heraus, ob sie alle Voraussetzungen mitbringt – zum Beispiel in Einzelgesprächen, Rollenspielen und praktischen Tastübungen an Modellen.

Fest und unbefristet angestellt sein bei discovering hands®

MTUs haben eine sehr gute Berufsperspektive. Die Festanstellung bietet ihnen ein sicheres Auskommen, Verantwortung und Anerkennung. discovering hands® „verleiht“ die MTUs wohnortnah an mehrere Frauenarztpraxen, wo sie an festen Wochentagen arbeiten.

Gewinnen Sie eine neue Berufs- und Lebensperspektive

Wir von „discovering hands®“ freuen uns sehr über Ihr Interesse, denn wir möchten mehr Frauen fortbilden, die diese erfüllende Tätgkeit ausüben. Setzen Sie Ihre besonderen Fähigkeiten ein, um anderen Frauen mehr Sicherheit für ihre Gesundheit zu geben.

Erfahren Sie mehr über

  • die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen für die Qualifizierung
  • die Tätigkeiten der MTU
  • die Integration in den Praxis-/ Klinik-Alltag
  • die Unterrichtsinhalte
  • finanzielle Unterstützungen für die Qualifizierung
  • mögliche Arbeitgeber und Verdienstmöglichkeiten

Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne - rufen Sie uns einfach unter 0208 309 96 18-5 an oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Schirmherrschaft

Logo des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

Dritter Platz des Aspirin Social Innovation Award 2014 der Bayer-Stiftungen

Gewinner des seif-Award 2014

Gewinner des Sustainable Entrepreneurship Award 2014

Auszeichnung „Regional Engagiert

Sieger Aspirin-Sozialpreis 2014