Wie funktioniert die Untersuchung?

DH-Untersuchung„Spezialklebestreifen als Orientierung“

Für die Untersuchung nimmt sich die MTU etwa 30-60 Minuten und widmet der Patientin ein hohes Maß an Zuwendung. Die strukturierte Untersuchung wird im Sitzen und Liegen durchgeführt. Die MTU orientiert sich mit Hilfe von patentierten Spezialklebestreifen an der Brust, während sie das Brustdrüsengewebe vollständig und gründlich in allen drei Ebenen abgetastet.

„MTUs finden deutlich kleinere Gewebeveränderungen“

Eine Vorstudie hat gezeigt, dass MTUs dabei mehr und deutlich kleinere Gewebeveränderungen finden als Gynäkologen unter den Bedingungen einer Routinevorsorgeuntersuchung: In dieser Evaluation fand die MTU-Gruppe rund 50% mehr auffällige Gewebeveränderungen als die Ärztegruppe und die entdeckten Gewebeveränderungen waren ca. 30% kleiner.

„Zusätzliche Tastuntersuchung abhängig von Risikofaktoren und persönlichen Sicherheitsbedürfnis“

Die Krebsvorsorgevereinbarung sieht zwar eine Tastuntersuchung der Brust einmal im Jahr vor. Ob eine häufigere Untersuchung sinnvoll ist, hängt im Wesentlichen von dem Vorhandensein bestimmter Risikofaktoren und vom persönlichen Sicherheitsbedürfnis ab.

Die Rezeptionen der teilnehmenden Praxen führen für die Medizinische Tastuntersuchung einen eigenen Kalender. Hier können Sie sich entweder in Verbindung mit Ihrer allgemeinen Vorsorgeuntersuchung oder auch separat davon einen Termin reservieren lassen.

 

Schirmherrschaft

Logo des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

2017 Praedikat DE RGB 72dpi 400x350 01 copy

Gewinner des seif-Award 2014

Gewinner des Sustainable Entrepreneurship Award 2014

Auszeichnung „Regional Engagiert

Sieger Aspirin-Sozialpreis 2014