Informationen für ...

Praxis finden

Blinde und sehbehinderte Frauen

Erfahren Sie mehr über das Tätigkeitsprofil, die Qualifizierung und freien Stellen.

Mehr erfahren

Praxis- und Klinikpartner

Erfahren Sie mehr über den Einsatz einer Medizinischen Tastuntersucherin in ihrer Praxis.

Mehr erfahren

Unternehmen

Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, ihren Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Betriebsuntersuchung auch eine medizinische Tastuntersuchung anzubieten.

Mehr erfahren

Krankenkassen

MTU ertasten circa 50 Prozent mehr Gewebeveränderungen als Ärzte: Diese Überlegenheit hat eine erste Evaluation in der Pilotphase von discovering hands® gezeigt.

Mehr erfahren  

DISCOVERING HANDS® - DER TASTSINN BLINDER FRAUEN VERBESSERT DIE BRUSTKREBSFRÜHERKENNUNG

discovering hands® setzt den überlegenen Tastsinn blinder und sehbehinderter Menschen zur Verbesserung der Tastdiagnostik im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ein. Dieses innovative Konzept schafft nicht nur ein höheres Maß an Sicherheit für die Erkennung von Brustveränderungen, sondern ermöglicht Frauen eine angenehme Untersuchungssituation mit einem Höchstmaß an Zuwendung und Zeiteinsatz. In einer 9-monatigen theoretischen und praktischen Fortbildung werden blinde und sehbehinderte Menschen in qualifizierten Berufsförderungswerken zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU) ausgebildet. discovering hands® ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das System: Wir vermitteln interessierten Patientinnen Praxisadressen, beraten und unterstützen Ärztinnen und Ärzte, die eine MTU beschäftigen oder beschäftigen wollen und verstehen uns als engagierte Berater für bereits ausgebildete MTU sowie für blinde oder sehbehinderte Frauen, die die Fortbildung zur MTU anstreben. Wir laden Sie ein, sich auf unserer Website zu informieren.

discovering hands® beim Sommerfest vom Bundespräsidenten

MTU Pia Hemmerling mit dem BundespräsidentenBeim diesjährigen Sommerfest von Bundespräsident Herrn Gauck gehörte die Bayer Cares Foundation zu den geladenen Gästen. Auf Einladung der Bayer Cares Foundation durften wir von discovering hands® teilnehmen.

Unsere MTU Pia Hemmerling war vor Ort und hatte die Ehre ein paar Worte mit Herrn Gauck zu wechseln und das Projekt discovering hands® anzusprechen. Es war ein wirklich gelungenes Wochenende und wir möchten uns auch nochmals herzlich bei der Bayer Cares Foundation für die Einladung bedanken.

discovering hands®: Vorsorge mit Fingerspitzengefühl / Pressegespräch am 11. Juni

Derzeit gibt es bundesweit 20 Frauenarztpraxen, in denen blinde Frauen als ausgebildete Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) arbeiten. In Berlin hat jetzt das erste discovering hands®-Zentrum Deutschlands eröffnet. Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) hat als erste Krankenkasse einen Vertrag mit dem Zentrum geschlossen. Am Donnerstag 11. Juni wurde das discovering hands®-Zentrum und die dahinter stehende Idee vorgestellt.

Die Gesprächspartner waren Dr. Frank Hoffmann, Gynäkologe und Begründer von discovering hands®, Helge Neuwerk, Stellvertreter des Vorstands der BKK VBU, Anke Henkel, Leiterin des Berliner discovering hands® Zentrums sowie Stefanie Gedenk, MTU. Die Statements der Referenten finden Sie hier (Internetseite der VBU BKK):

Dr. Frank Hoffmann

Stefanie Gedenk

Anke Henkel

Helge Neuwerk

Wir bieten interessierten Journalistinnen an,  eine Untersuchung im discovering hands® Zentrum, Kommandantenstraße 80 (gleich gegenüber dem Hotel) wahrzunehmen. Sie können ab sofort einen Termin unter (030) 80 92 84 830 vereinbaren.

Pressekontakt:

Stefan Wilhem 
Pressesprecher discovering hands®
Tel.: 0176-70095023

Jahrestreffen 2015 in Berlin

Logo Mit Mensch HotelVom 29. April bis 3. Mai findet unser Jahrestreffen im Mit-Mensch Hotel in Berlin-Karlshorst statt. Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit unseren MTUs und spannenden Referenten. Wir werden auf unserer Facebook-Seite über das Wochenende berichten.

 

discovering hands® beim Interprofessionellen Gesundheitskongress

DRE15 130x132 nodateAuf Einladung der Bayer Cares Foundation waren unsere Berliner und Hamburger MTUs Sylvia Goldammer und Pia Hemmerling beim diesjährigen Interprofessionellen Gesundheitskongress im Dresdner Hygienemuseum am 18. und 19. April vertreten. Im Dialog mit Vertretern verschiedenster Berufe aus dem medzinischen Spektrum fand unser Modell großen Anklang. Ein lohnenswertes Networking-Event! Bilder und weitere Berichterstattung finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

Schirmherrschaft

Logo des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

2017 Praedikat DE RGB 72dpi 400x350 01 copy

Gewinner des seif-Award 2014

Gewinner des Sustainable Entrepreneurship Award 2014

Auszeichnung „Regional Engagiert

Sieger Aspirin-Sozialpreis 2014