Informationen für ...

Praxis finden

Blinde und sehbehinderte Frauen

Erfahren Sie mehr über das Tätigkeitsprofil, die Qualifizierung und freien Stellen.

Mehr erfahren

Praxis- und Klinikpartner

Erfahren Sie mehr über den Einsatz einer Medizinischen Tastuntersucherin in ihrer Praxis.

Mehr erfahren

Unternehmen & Unterstützer

Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, ihren Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Betriebsuntersuchung auch eine medizinische Tastuntersuchung anzubieten.

Mehr erfahren

Krankenkassen

MTU ertasten circa 50 Prozent mehr Gewebeveränderungen als Ärzte: Diese Überlegenheit hat eine erste Evaluation in der Pilotphase von discovering hands® gezeigt.

Mehr erfahren  

DISCOVERING HANDS® - DER TASTSINN BLINDER FRAUEN VERBESSERT DIE BRUSTKREBSFRÜHERKENNUNG

discovering hands® setzt den überlegenen Tastsinn blinder und sehbehinderter Menschen zur Verbesserung der Tastdiagnostik im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ein. Dieses innovative Konzept schafft nicht nur ein höheres Maß an Sicherheit für die Erkennung von Brustveränderungen, sondern ermöglicht Frauen eine angenehme Untersuchungssituation mit einem Höchstmaß an Zuwendung und Zeiteinsatz. In einer 9-monatigen theoretischen und praktischen Fortbildung werden blinde und sehbehinderte Menschen in qualifizierten Berufsförderungswerken zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU) ausgebildet. discovering hands® ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das System: Wir vermitteln interessierten Patientinnen Praxisadressen, beraten und unterstützen Ärztinnen und Ärzte, die eine MTU beschäftigen oder beschäftigen wollen und verstehen uns als engagierte Berater für bereits ausgebildete MTU sowie für blinde oder sehbehinderte Frauen, die die Fortbildung zur MTU anstreben. Wir laden Sie ein, sich auf unserer Website zu informieren.

Keine falschen Versprechungen!

Stellungnahme discovering hands® zum Artikel der Rheinischen Post

20.10.2015
Mülheim an der Ruhr

Die Tastuntersuchung der weiblichen Brust (klinische Brustuntersuchung) gehört zu den ärztlichen diagnostischen Standardprozeduren im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung. Erst bei auffälligem Befund wird im Regelfall eine weiterführende Diagnostik in die Wege geleitet. Im Alltag erfolgt diese Untersuchung oft unter zeitlich erschwerten Bedingungen. discovering hands® hat ein validiertes Ausbildungskonzept für blinde und sehbehinderte Menschen entwickelt, die ihre besonderen Tastfähigkeiten als ärztliche Assistenzkräfte für die Tastuntersuchung der Brust zur Verfügung stellen. Die Untersuchung durch Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) nimmt einen Zeitrahmen von mindestens 30 Minuten in Anspruch, erfolgt nach einem standardisierten Verfahren, welches sicherstellt, dass jeder Quadratzentimeter der Brust untersucht wird und zwar von Menschen mit nachweislich besser trainiertem Tastsinn.

Erwartungsgemäß werden im klinischen Alltag durch die verantwortlichen Ärztinnen und Ärzte, die eine MTU beschäftigen, mehr pathologische Veränderungen in der Brust diagnostiziert. Die Veröffentlichung einer prospektiven wissenschaftlichen Studie am Brustzentrum der Universitätsfrauenklinik Erlangen unter Leitung von Prof. Michael Patrick Lux zur Sensitivität und Spezifität der Medizinischen Tastuntersuchung steht kurz bevor.

discovering hands® beim 2.Social Entrepreneurship in Wien

Frank Hoffmann beim 2.Social Entrepreneurship in Wien

Am 15. Oktober 2015 veranstaltete der Senat der Wirtschaft in Wien das 2. Social Entrepreneurship Forum, das sich mit fairem Wirtschaften für sozialen Nutzen befasst. Auch das Thema Social Franchising stand auf dem Programm. Ziel des Forums war es unter anderem eine Begriffsbestimmung des Social Entrepreneurships zu finden. Darüber hinaus wurden auf der Veranstaltung Beispiele aufgezeigt, wie die Prinzipien sozialen Wirtschaftens bereits erfolgreich eingesetzt wurden und wie Unternehmen bereits bewährte Konzepte adaptieren können.

Frank Hoffmann stellte dort das discovering hands® Modell als Beispiel für ein erfolgreiches Social-Franchise-Projekt vor: Ein deutsches Unternehmen auf dem Weg zur internationalen Social Franchise Organisation.

discovering hands® beim Sommerfest vom Bundespräsidenten

MTU Pia Hemmerling mit dem BundespräsidentenBeim diesjährigen Sommerfest von Bundespräsident Herrn Gauck gehörte die Bayer Cares Foundation zu den geladenen Gästen. Auf Einladung der Bayer Cares Foundation durften wir von discovering hands® teilnehmen.

Unsere MTU Pia Hemmerling war vor Ort und hatte die Ehre ein paar Worte mit Herrn Gauck zu wechseln und das Projekt discovering hands® anzusprechen. Es war ein wirklich gelungenes Wochenende und wir möchten uns auch nochmals herzlich bei der Bayer Cares Foundation für die Einladung bedanken.

discovering hands®: Vorsorge mit Fingerspitzengefühl / Pressegespräch am 11. Juni

Derzeit gibt es bundesweit 20 Frauenarztpraxen, in denen blinde Frauen als ausgebildete Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) arbeiten. In Berlin hat jetzt das erste discovering hands®-Zentrum Deutschlands eröffnet. Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) hat als erste Krankenkasse einen Vertrag mit dem Zentrum geschlossen. Am Donnerstag 11. Juni wurde das discovering hands®-Zentrum und die dahinter stehende Idee vorgestellt.

Die Gesprächspartner waren Dr. Frank Hoffmann, Gynäkologe und Begründer von discovering hands®, Helge Neuwerk, Stellvertreter des Vorstands der BKK VBU, Anke Henkel, Leiterin des Berliner discovering hands® Zentrums sowie Stefanie Gedenk, MTU. Die Statements der Referenten finden Sie hier (Internetseite der VBU BKK):

Dr. Frank Hoffmann

Stefanie Gedenk

Anke Henkel

Helge Neuwerk

Wir bieten interessierten Journalistinnen an,  eine Untersuchung im discovering hands® Zentrum, Kommandantenstraße 80 (gleich gegenüber dem Hotel) wahrzunehmen. Sie können ab sofort einen Termin unter (030) 80 92 84 830 vereinbaren.

Pressekontakt:

Stefan Wilhem 
Pressesprecher discovering hands®
Tel.: 0176-70095023

Schirmherrschaft

Logo des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

Dritter Platz des Aspirin Social Innovation Award 2014 der Bayer-Stiftungen

Gewinner des seif-Award 2014

Gewinner des Sustainable Entrepreneurship Award 2014

Auszeichnung „Regional Engagiert

Sieger Aspirin-Sozialpreis 2014