Informationen für ...

Praxis finden

Blinde und sehbehinderte Frauen

Erfahren Sie mehr über das Tätigkeitsprofil, die Qualifizierung und freien Stellen.

Mehr erfahren

Praxis- und Klinikpartner

Erfahren Sie mehr über den Einsatz einer Medizinischen Tastuntersucherin in ihrer Praxis.

Mehr erfahren

Unternehmen

Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, ihren Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Betriebsuntersuchung auch eine medizinische Tastuntersuchung anzubieten.

Mehr erfahren

Krankenkassen

MTU ertasten circa 50 Prozent mehr Gewebeveränderungen als Ärzte: Diese Überlegenheit hat eine erste Evaluation in der Pilotphase von discovering hands® gezeigt.

Mehr erfahren  

DISCOVERING HANDS® - DER TASTSINN BLINDER FRAUEN VERBESSERT DIE BRUSTKREBSFRÜHERKENNUNG

discovering hands® setzt den überlegenen Tastsinn blinder und sehbehinderter Menschen zur Verbesserung der Tastdiagnostik im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ein. Dieses innovative Konzept schafft nicht nur ein höheres Maß an Sicherheit für die Erkennung von Brustveränderungen, sondern ermöglicht Frauen eine angenehme Untersuchungssituation mit einem Höchstmaß an Zuwendung und Zeiteinsatz. In einer 9-monatigen theoretischen und praktischen Fortbildung werden blinde und sehbehinderte Menschen in qualifizierten Berufsförderungswerken zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU) ausgebildet. discovering hands® ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das System: Wir vermitteln interessierten Patientinnen Praxisadressen, beraten und unterstützen Ärztinnen und Ärzte, die eine MTU beschäftigen oder beschäftigen wollen und verstehen uns als engagierte Berater für bereits ausgebildete MTU sowie für blinde oder sehbehinderte Frauen, die die Fortbildung zur MTU anstreben. Wir laden Sie ein, sich auf unserer Website zu informieren.

Neue Assessment Termine im Juli August und September

Im Juli, August und September haben wir wieder Assessment-Termine:

10.07.-14.07. dh Akademie Berlin

10.07.-14.07. BFW Mainz

31.07.-04.08. BFW Düren

25.09.-28.09. bbs Nürnberg

Bei Interesse an der Qualifikation und einer Festanstellung als Medizinische Tastuntersucherin bei discovering hands oder Fragen zum Assessment können Sie sich jederzeit unter 0208 30 99 618 5 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns wenden.
Informationen zu der Qualifizierung und der Tätigkeit als Medizinische Tastuntersucherin bekommt Ihr hier.



Discovering hands Logo - Ausgestreckte Hand mit lila Bögen über den Fingern. Rechts der Schriftzug in schwarz und lila
Logo BFW Mainz - Blauer Schriftzug






logo bfw              logo bbs

Betriebsuntersuchung bei der Daiichi Sankyo Europa Zentrale in München

Logo Daiichi SankyoVom 08.-10. Mai 2017 konnten die Mitarbeiter/innen der Daiichi Sankyo Europa Zentrale in München mit der Aktion „Fit in den Frühling“ die Brustkrebsfrüherkennung durch die Medizinische Tastuntersuchung wahrnehmen.

Unsere MTUs Andrea Windbichler und Sarah Schönhuber haben die Medizinische Tastuntersuchung im Unternehmen durchgeführt und in drei Tagen 50 Mitarbeiter/innen untersucht. Ärztlich unterstützt wurden sie dabei von Dr. Karin Melcher und Dr. Ulf Raeder, in deren Praxen in München Andrea Windbichler seit Mai 2017 tätig ist.

Für eine bessere Brustkrebsfrüherkennung in Indien:

discovering hands® und das BBS Nürnberg qualifizieren indische Frauen für die Ausbildung von Medizinischen Tastuntersucherinnen.

Gruppenbild Indische Trainerinnen nach bestandener Prüfung mit MTU Trainerin Steffi Gedenk und Frank HoffmannIm riesigen Staat Indien die Früherkennung von Brustkrebs verbessern: Für dieses ehrgeizige Ziel haben discovering hands® und das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte Nürnberg (BBS) mit der Unterstützung durch die Projektpartner Bayer India und Disha Foundation nun den ersten Schritt getan.

Am 04. Mai 2017 endete der erste Trainer-Kurs mit fünf indischen Frauen in Berlin. Bis zur Abschlussprüfung fand fünf Wochen intensiver Unterricht in Nürnberg und Berlin statt.

Wir gratulieren den Teilnehmerinnen, die zukünftig in Indien Medizinische Tastuntersucherinnen (MTUs) ausbilden werden, zur erfolgreich bestandenen Prüfung.

Jahresrückblick 2016

 Wir haben die wichtigsten Momente und Ereignisse in unserem Jahresrückblick zusammengefasst:

Gruppenbild mit allen MTUs beim letzten Jahrestreffen im Oktober 2016. Das Bild wurde draußen aufgenommen und im Hintergrund sind Bäume mit gelben Blättern zu sehen.
  • discovering hands wurde Integrationsunternehmen und kann MTUs jetzt selber fest und unbefristet einstellen
  • Qualifizierung und Berufsstart von weiteren MTUs in Deutschland, Österreich und Kolumbien
  • Auszeichnung mit dem Next Economy Award des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
  • Gründung einer eigenen Akademie für die Qualifizierung von MTUs in Berlin
  • Einjähriges Bestehen des discovering-hands-Zentrums in Berlin
  • Erweiterung des Mitarbeiter*innen-Teams in der discovering hands Zentrale in Mülheim an der Ruhr
  • Bereits 8,8 Millionen Frauen in Deutschland bekommen die MTU-Untersuchung von ihrer Krankenkasse erstattet
  • Abschluss des Pilotprojekt in Kolumbien inklusive Qualifizierung und Prüfung von sechs MTUs
  • Start eines Pilotprojekts in Indien
  • Aufbau eines Scouting Teams für die Schweiz mit drei Mitarbeiterinnnen (in Zürich und Luzern)
  • Beginn eines Pilotprojekts in Mexico für 2017 terminiert

Zusammengefasst: Das Sozialunternehmen expandiert national und international in erfreulicher Weise weiter, zahlreiche Projekte laufen und werden neu initiiert.

Aktion zur Gesundheitsvorsorge für Beschäftigte der BOGESTRA

Logo BogestraDie BOGESTRA bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Februar 2017 die Möglichkeit, im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements die Medizinische Tastuntersuchung in Anspruch zu nehmen. Projektpartner sind die BKK VBU, discovering hands® und die Frauenarztpraxis Christine Bülow.

Am 16. Januar gibt es in den Räumlichkeiten der BOGESTRA eine Infoveranstaltung. Die Untersuchungsmethode der MTU wird kurz präsentiert und Interessierte haben die Möglichkeit, die MTU Tanja Roye persönlich kennen zu lernen.

Schirmherrschaft

Logo des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

Dritter Platz des Aspirin Social Innovation Award 2014 der Bayer-Stiftungen

Gewinner des seif-Award 2014

Gewinner des Sustainable Entrepreneurship Award 2014

Auszeichnung „Regional Engagiert

Sieger Aspirin-Sozialpreis 2014